WEG DER OTTER (RESERVA MIG DE DOS RIUS) (RESERVAT ZWISCHEN ZWEI FLÜSSEN)

Entfernung: 6,65 km

Schwierigkeitsgrad: schwer

Die Tour beginnt an der Schotterstraße, die sich an der Kreuzung der Joncar Straße und dem Weg gleichen Namens befindet. Nach ein paar Minuten des Wegs mit Blick auf den Fluss Fluvià erreichen wir einen Park mit einem Bereich mit Tischen und Holzbänken, wo wir den Weg zum Reservat “reserva mig de dos rius“ nehmen, das zum Naturpark der Aiguamolls de l’Empordà gehört und der Fauna einen Zufluchtsort bietet.
Das Reservat “Mig de Dos Rius” ist ein Ort zur Naturbeobachtung, wo der Fluss Fluvià allgegenwärtig ist und den Besucher bis zur Mündung in das Mittelmeer begleitet. Seine Fläche umfasst Auwald, Wiese und Schilf. Der Ort grenzt an das integrierte Naturreservat der
Insel Caramany , am linken Ufer des Flusses Fluvià und 1,5 km vor der Mündung gelegen.
Dies ist wahrscheinlich die schönste von allen Routen. Ein kurvenreicher Pfad bei jedem Schritt zwischen der dichten Vegetation von Bäumen, Pflanzen, Blumen und Baumstämmen; und gelegentlich eröffnet sich uns ein herrlicher Blick auf den Fluvià. Ein Holzsteg führt zum Ende der Tour. Die Route führt weiter entlang der Anlegestelle La Llissa, Fluvià Nàutic und La Bocana. Schließlich nehmen wir den Weg Serradà zurück zum Ausgangspunkt.